movecyprus

Millionäre fliehen aus Deutschland

So hat der Stern eine Seite auf seinem Internetauftritt vom 01.01.2018 benannt. Er ist damit nicht allein. Mehrere große Zeitschriften und Online-Magazine haben in letzter Zeit ähnliche Schlagzeilen gebracht.

Sie alle versuchen irgendwie eine Erklärung für das Phänomen zu bringen, dass überdurchschnittlich viele Reiche und Unternehmer Deutschland in den letzten Jahren verlassen haben. Wichtiger finde ich jedoch die Tatsache an sich, dass darüber berichtet wird. Der damit erzeugte Social-Proof dürfte noch mehr Unternehmer veranlassen, ernsthaft über einen Wegzug aus Deutschland nachzudenken. Wenn Du dazu gehörst bin ich für Dich da, um Dir bei der Entscheidungsfindung und Planung, ebenso wie bei der Umsetzung zu helfen.

Deutschland ist zu teuer

Einer der ersten Gründe, der einem in den Kopf kommt ist sicher, dass es für Millionäre in Deutschland viel zu teuer ist.

Dabei kommt es allerdings sehr auf den Vergleichsmaßstab an. Wer nur passive Einkünfte aus Kapitalerträgen hat muss im europäischen Vergleich gar nicht unbedingt so viel Abgaben zahlen. Wer hingegen ein Unternehmen mit Angestellten betreibt zahlt schon wirklich deftig. Nur ca. 50% der Ausgaben des Unternehmens für einen Angestellten landen bei diesem auf dem Konto. Und da sind betriebsspezifische Ausstattungen o.ä. noch nicht eingerechnet.

Auch die Lebenshaltungskosten können durch einen Umzug ins Ausland mitunter reduziert werden. Dies ist jedoch sehr vom Lebensstil und dem gewählten neuen Wohnort abhängig und sicher keiner der Top-Gründe, warum reiche Leute das Land verlassen. Es kann auch wirtschaftlich also durchaus verlockend sein Deutschland zu verlassen, ist wohl aber in den wenigsten Fällen das alleinige Kriterium.

Deutschland ist zu kompliziert

Deutschland hat eine überbordende Bürokratie. Die Kosten und der Aufwand für die Verwaltung eines Unternehmens sind in Deutschland sehr hoch. In der Vergangenheit war dies nicht ganz so extrem und wurde durch ein hohes Maß an Verlässlichkeit aufgewogen.

Die Verlässlichkeit von Verwaltung und Rechtsprechung ist seit einigen Jahren jedoch stark am bröckeln und der Aufwand steigt. Viele Unternehmer sehen hier mittlerweile ein negatives Kosten-Nutzen-Verhältnis. Der Rest hat sich nach meiner Erfahrung mit dieser Frage noch nicht ernsthaft beschäftigt.

Hinzu kommen wirtschaftliche Risiken durch zunehmend undurchsichtige und ungenaue Gesetze in Kombination mit der desaströsen Abmahnindustrie und einer veralteten und lebensfremden Judikative. Viele Risikoanalysen sind dadurch nicht mehr verlässlich oder die einzupreisenden Risiken so hoch, dass die Produkte nicht mehr profitabel darstellbar sind.

Deutschland ist zu unsicher

Eine These, für die ich zunächst häufig Unverständnis ernte. Leider zeigt sich jedoch jeden Tag mehr die Wahrheit dahinter und immer mehr Leute mit Einblick in die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen teilen diese Prognose.

Viele politische und gesellschaftliche Entwicklungen die heute zu beobachten sind, ähneln stark jenen, die in der Vergangenheit  vor einem großen Zusammenbruch statt fanden.

Gesellschaftliche, soziale und politische Spannungen steigen. Die Rechtsprechung wird zunehmend unberechenbar und die Medien stacheln mal gegen diese, mal gegen jene Gruppe, Klasse oder Person. Kurzum, die Gefahr gewalttätiger Auseinandersetzungen, wirtschaftlicher Zusammenbrüche und ausufernder Kosten steigt.

Deutschland ist zu grau

Ok, dieser Abschnitt ist möglicherweise vor allem meiner Herkunft aus dem Norden und den Erfahrungen aus dem tiefen Süden Deutschlands geschuldet. Wer die Sonne liebt und mit tagelangem Grau-in-Grau nicht so gut zurechtkommt wird jedoch auch diesen Aspekt berücksichtigen.

Das Grau muss sich dabei nicht nur auf das Wetter beziehen. Für mich gehört die heute in Deutschland verbreitete falsche Angst-Mentalität genauso dazu. Wenn die erste Frage bei einem neuen Vorhaben regelmäßig “Ist das denn erlaubt?” ist, dann ist das für mich eine “graue” ungesunde Mentalität, die auf ein ebenso ungesundes Rechtssystem hinweist.

Sicher muss man Deutschland nicht verlassen, nur weil man etwas mehr Sonne haben möchte, es ist jedoch eine ernsthafte Option. Für mich persönlich war es der entscheidende Faktor.

In Zypern ist alles besser

Nee, dem ist nicht so. Vieles allerdings macht es einem Unternehmer hier deutlich einfacher als in Deutschland.

Da ist die Sonnengarantie mit absolut verlässlichem Wetter (im Sommer), verhältnismäßig warme Winter und ein ganzjährig nutzbares Meer an jeder Seite.

Der Verwaltungsaufwand für das Unternehmen ist vergleichsweise minimal und die Abgabenbelastung im Vergleich zu Deutschland eher gering. Zwar gilt europäisches Recht auf Zypern ebenfalls, die Auslegung und Umsetzung erfolgt jedoch sehr unternehmerfreundlich.

Auch gilt der Unternehmer hier nach meiner bisherigen Erfahrung nicht zum allgemeinen Feindbild Nummer 1, sondern wird als wertvoller Teil der Gesellschaft angesehen. Sicher gibt es auch einiges, an das man sich als Deutscher gewöhnen muss, trotzdem ist Zypern nach wie vor eine gute Option die es sich lohnt näher zu betrachten.

Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch

… dass Du hier angekommen bist. Egal ob Du den ganzen Text gelesen hast oder einfach nach unten gescrollt hast, ich freue mich, dass ich Dein Interesse geweckt habe nach Mehr zu suchen.

Sehr wahrscheinlich findest Du die Idee ins Ausland zu gehen interessant, hast aber so viele offene Fragen, dass Du dich da nicht ran traust. Das ist vollkommen ok und normal. Ich habe schon vielen Unternehmen geholfen sich optimal aufzustellen und zu organisieren und freue mich auch Dir zu helfen.

Gerne zeige ich Dir in einem Gespräch per Telefon oder Zoom Möglichkeiten auf, wie Du Dein unternehmerisches Leben noch besser gestalten kannst.s

Bewerbe Dich für ein kostenloses Gespräch mit mir, in dem ich Dir einige Optionen aufzeige und Dir wertvolle Tipps für Deine persönliche Situation gebe. Wenn wir gut zusammen passen und Du möchtest, können wir auch über eine weitere Zusammenarbeit sprechen. Das erste Gespräch ist für Dich in jedem Fall kostenlos, auch wenn andere für den selben Inhalt mehrere hundert Euro verlangen.

Noch nicht überzeugt? Es juckt Dir zwar in den Fingern, dennoch kannst Du Dich nicht durchringen einen Termin zu vereinbaren…

Ich kenne das, mir ging es oft schon genauso. Darf ich Dir ein bisschen helfen?

Zwei Fragen sind für Dich jetzt entscheidend:

  1. Bist Du zufrieden, so wie es gerade ist?
  2. Was war Dein erstes Gefühl bei der Vorstellung mit mir zu sprechen?

Wir stehen alle immer wieder vor Entscheidungen, die unser Leben massiv beeinflussen können. Welche Wahl wir treffen hängt in hohem Maß davon ab, wie viel Mut wir aufbringen, aus welcher Situation wir gerade kommen und welche Erfahrungen wir bisher gemacht haben.

Bist Du zufrieden, da wo Du gerade bist in Deinem Leben und möchtest daran nichts ändern, dann wäre es für uns beide reine Zeitverschwendung miteinander über neue Pläne zu sprechen.

War Dein ersten Gefühl bei der Idee mit mir zu sprechen positiv, stehen die Chancen gut, dass es für Dich ein hilfreiches Gespräch wird. Jeder kennt den Spruch “Hör auf Dein Bauchgefühl”. Leider wird viel zu wenig Wert darauf gelegt zu lernen, wie man effektiv auf sein Bauchgefühl hört. Ein sofortiges positives Gefühl zeigt eigentlich immer an, dass es sich lohnt die Sache weiter zu verfolgen.

Nach dem allerersten, meist sehr kurzem Gefühl setzt dann unmittelbar unser Verstand zum Gegenangriff an. Schnell präsentiert er uns, weshalb es dumm wäre dem Impuls nachzugehen. Deshalb gebe ich Dir nachfolgend noch ein paar Argumente um für Dein erstes Gefühl zu argumentieren.s

Weshalb es sich für Dich lohnt mit mir zu sprechen:

  • Du kannst schlimmsten Falls etwas Zeit verlieren. Wenn Du denkst, dass ich Dir keine wertvollen Informationen liefer und dir nicht weiterhelfe, kannst Du das Gespräch einfach beenden. Dein Einsatz ist also minimal und für Dich gut kalkulierbar.
  • Du profitierst von jahrzehnten Erfahrung in der Beratung von Unternehmen und Organisationen in strategischen und organisatorischen Belangen.
  • Du profitierst von meiner jahrelangen Erfahrung als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt auf Gesellschafts-, Vertrags- und Kapitalmarktrecht.
  • Du profitierst von meiner mehrjährigen Erfahrung als Businesscoach
  • Ich selber habe meinen Wohnsitz und meine Geschäftstätigkeit von Deutschland nach Zypern verlegt.
  • Du wirst in jedem Fall mehr über Deine Bereitschaft zu Veränderungen erfahren!
  • Du gehst keinerlei Verpflichtung ein. Es ist und bleibt DEINE Entscheidung mit den Informationen etwas zu machen oder diese nur „Interessehalber“ oder „für den Fall der Fälle“ abzuspeichern.
  • Du bist nach dem Gespräch in jedem Fall besser für einen Plan B vorbereitet als die allermeisten anderen Unternehmer.
  • Du erweiterst Dein Netzwerk ohne großen Aufwand und ohne Kosten.

Weshalb ich ein Gespräch, das normalerweise mehrere hundert oder sogar tausend Euro kostet, ohne Bezahlung mache:
Ich habe in den Jahren meiner Geschäftigkeit immer wieder gemerkt, dass es sich nicht lohnt mit Leuten die nicht zu einem passen Geschäfte zu machen. Dafür lohnt es sich umso mehr seine potentiellen Geschäftspartner und Kunden zu kennen und zu mögen. Für mich ist die beste Möglichkeit einen potentiellen Klienten kennen zu lernen, ein ausführliches Gespräch. Und um festzustellen ob auch eine Zusammenarbeit denkbar ist, macht es einfach Sinn sich über den Gegenstand des Angebots zu unterhalten. Du merkst es vielleicht schon. Das Gespräch kostet Dich zwar kein Geld, ist aber auch nicht einfach ein kostenloser Werbetrick. Es ist Teil meines Auswahlprozesses für den ich gerne eine Stunde meiner Zeit investiere.  

Buche jetzt Dein kostenloses Beratungsgespräch

Du fühlst Dich immer noch unsicher und es melden sich weitere Zweifel!? Das kann passieren. Hier noch ein paar Antworten auf die mir am meisten gestellten Fragen.

Lohnt es sich für mich auszuwandern?
Ganz ehrlich? Ich habe keine Ahnung ob es sich für Dich lohnt. Um Dir eine Einschätzung geben zu können müsste ich Dich erst einmal kennen lernen.
Grundsätzlich geht es weniger um „Lohnen“, als um die Frage ob es für Dich das “Richtige” ist. Die mit einer Auswanderung verbundenen Vor- und Nachteile werden je nach Persönlichkeit sehr unterschiedlich wahrgenommen und bewertet. Wirtschaftlich lohnen kann sich der Umzug ins Ausland für Arbeitnehmer und Unternehmer gleichermaßen. Wichtig ist jedoch, nicht nur den rein finanziellen Aspekt zu betrachten. Ganz entscheidend ist, dass Du Dich in Deiner neuen Heimat wohl fühlst. Ich bin gerne bereit mit Dir gemeinsam herauszufinden, ob sich das Auswandern für Dich „lohnt“.

Wie teuer ist das Leben auf Zypern?
Die Lebenshaltungskosten auf Zypern sind inzwischen ähnlich denen in Deutschland. Lebensmittel sind grundsätzlich etwas teurer, Dienstleistungen hingegen günstiger. Die Kosten variieren je nach Region zum Teil erheblich, so dass eine genauere allgemeine Aussage nicht möglich ist. Bei den Kosten des alltäglichen Lebens würde ich mit dem selben Gesamtbetrag wie bisher rechnen. 

Kann ich auf Zypern leben und mein Unternehmen in Deutschland behalten?
Ja, natürlich ist das möglich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten dies umzusetzen. Man muss allerdings ganz klar sagen, dass der rein finanzielle  Vorteil in einer solchen Konstellation meist deutlich geringer ausfallen wird, als bei dem kompletten Wegzug aus Deutschland. Dennoch können persönliche, betriebliche oder auch wirtschaftliche Gründe dafür sprechen das Unternehmen in Deutschland zu belassen.

Kann ich von Zypern aus Arbeitnehmer in Deutschland beschäftigen?
Ja, auch das ist möglich. Es kann sich allerdings für beide Seiten lohnen über einen Umzug der Arbeitnehmer nachzudenken. Die Belastung durch Sozialabgaben beträgt in Zypern nur etwa die Hälfte von dem was in Deutschland anfällt. Auch die Lohnsteuer ist arbeitnehmerfreundlicher. Plus natürlich das gute Wetter, das allein schon deutlich die Laune und damit die Produktivität heben kann.

Muss ich nicht Unsummen von Steuern zahlen, wenn ich Deutschland verlasse?
Hier muss ich mit dem juristisch beliebten “Jain” antworten. Richtig ist, dass bei dem Wegzug aus Deutschland auf Vermögenswerte wie Unternehmensanteile und auch auf Vermögenswerte im Unternehmen (inkl. Stille Reserven) Steuern erhoben werden. Diese Steuern müssen jedoch nicht sofort gezahlt werden. Derzeit kann ggf. die Besteuerung von z.B. privat gehaltenen GmbH-Anteilen noch zinslos und unbefristet gestundet werden. Gezahlt werden muss dann erst, wenn die Anteile verkauft oder sonst wie “angefasst” werden. Also letztlich genauso wie ohne den Wegzug ins Ausland. Wie lange diese komfortable Möglichkeit noch existiert ist schwer abzuschätzen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass es in den nächsten Jahren zunehmend schwieriger oder sogar unmöglich wird kostenlose Stundungen zu erreichen.

Kann ich Betriebsmittel steuerneutral übertragen?
Ja und nein. Deutschland behält sich die Besteuerung der Vermögenswerte inkl. stillen Reserven im Falle des Wegzuges eines Unternehmens vor. Zwar können bei bestimmten Gestaltungen Betriebsmittel zu Buchwerten übertragen werden, die dadurch ggf. geschaffenen stillen Reserven müssen für die Besteuerung jedoch offen gelegt werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Steuern zwingend sofort gezahlt werden müssen. Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten die Unternehmensverlagerung liquiditätsschonend und steuerlich optimiert zu gestalten.

Besteht die Möglichkeit die Wegzugsbesteuerung zu umgehen?
Ja, die einfachste Möglichkeit besteht darin, diese durch eine andere Steuer zu ersetzen, z.B. durch einen Verkauf. Das kann sinnvoll sein, ist in den meisten Fällen aber nicht die gewünschte Antwort. Bei einer tatsächlichen Verlagerung ins Ausland lässt sich die Wegzugsbesteuerung nicht gänzlich vermeiden. Alle Versprechen dies zu erreichen, die ich kenne, basieren darauf die Realisierung der Gewinne weiter in Deutschland vorzunehmen, so dass der Tatbestand des Wegzugs nicht für das Unternehmen greift. Damit gehen allerdings auch viele Vorteile verloren und es ist unwahrscheinlich, dass die Besteuerung beim Wegzug eines Unternehmens in der Zukunft günstiger wird. In meinen Augen handelt es sich dabei in fast allen Fällen also nur um eine riskante und kostspielige Zwischenlösung. Die Wegzugsbesteuerung ist übrigens keine “extra-Steuer” sondern mehr eine vorgezogenen Besteuerung. Die Zahlungen würden in den meisten Fällen auch ohne Wegzug ins Ausland anfallen. Nur halt zu einem anderen Zeitpunkt. Auf diesen kann bei entsprechender Planung und Vorbereitung allerdings auch im Falle der Wegzugsbesteuerung Einfluss genommen werden.

Gibt es auf Zypern genug Arbeitskräfte?
Zypern ist ein sehr kleines Land und muss wegen der großen Wasserfläche ringsherum ohne Arbeitskräfte aus den Nachbarländern auskommen. Dennoch besteht derzeit eine hohe Nachfrage nach Arbeitsplätzen. Es ist natürlich zu berücksichtigen, dass das Angebot an bestimmten Qualifikationen sehr begrenzt ist. Ob ausreichend Arbeitskräfte vor Ort zu finden sind ist also sehr individuell zu beurteilen.

Was konkret bietest Du an?
Eine sehr berechtigte Frage. In einem Satz zusammengefasst: Ich helfe Dir Probleme zu vermeiden und zu lösen!
In der Langfassung bedeutet das: Ich entwickel mit Dir eine Strategie, wie Du das Leben Deiner Träume dort leben kannst wo Du gerne möchtest und dabei Dein Unternehmen noch weiter nach vorne bringst. Dabei gebe ich Impulse zur Lösung von auftretenden Herausforderungen und stelle Dir mein Netzwerk aus Experten für die entscheidenden Bereiche zur Verfügung. Du hast mit mir von der Planung bis zum Abschluss der Umsetzung immer einen Partner an Deiner Seite, der in wichtigen Bereichen schon selber tätig war und ggf. das Fachchinesisch der Experten übersetzen kann.
Mein etwas außergewöhnlicher Blickwinkel eröffnet zudem Lösungen, die Fachleuten oft verborgen bleiben.
Ich bin Dein Partner, der Dir sagt “Alles wird gut” und dann dafür sorgt, dass es das auch wird. Unter einer Voraussetzung: Du bist bereit neue Wege zu beschreiten und mit mir vertrauensvoll zusammen zu arbeiten. Eine magische Pille die alle Probleme löst habe ich leider nicht anzubieten.sa

Jetzt hast Du schon soviel Zeit investiert, dies alles zu lesen. Geh auch das letzte Stück und buche jetzt Dein kostenloses Beratungsgespräch.

Ha, ich merke es 🙂 Du willst die ganze Zeit schon auf den Button klicken aber Dein Kopf schreit “NEIN, das kann nicht sein, da gibt es einen Haken!

Also, hier ist der Haken an der Geschichte:

Erstens, ich bin gar nicht so jung wie ich aussehe und zweitens habe ich mehr Erfahrung als man gemeinhin bei meinem Alter erwarten würde. Stell Dir einfach vor ich hätte einen dichten Bart und 50 Falten im Gesicht. Wie klingt mein Angebot nun für Dich?

Reicht das immer noch nicht? Dann hier in aller schmerzhaften Offenheit: Ich biete Dir die Erreichung Deiner Träume, die Arbeit musst aber Du machen und Du bist es auch der den Preis dafür zahlt. Alles was ich Dir bieten kann ist die Unterstützung, die Du brauchst um es auch wirklich zu tun. Sooo gut ist mein Angebot also gar nicht, von daher muss es wahr sein. 😉

Ich freue mich auf unser Gespräch!

Viele Grüße
Timo